zenith_04_2016_1
zenith_04_2016_2
zenith_04_2016_3
zenith_04_2016_4
Einzelausgabe

zenith 4/16: Frühling

12,80 €
Ausgabe: : 
4
Jahrgang: 
2016
Seiten: 
146
Können wir eigentlich noch etwas anderes als »Krieg gegen den Terror«? Für diese Ausgabe reiste ein zenith-Redaktionsteam ins zentraltunesische Inland, wo der Arabische Frühling seinen Anfang nahm. Sie erfuhren, dass die drängenden sozialen und wirtschaftlichen Probleme sich in Abwesenheit des Scheinwerferlichts leider nicht in Luft aufgelöst haben. Vielmehr kämpfen die Menschen dort mit Problemen, angesichts deren es beinahe bequem war, sich auf das klar definierte Feindbild IS zu einigen.
Mehr Informationen
  • Ägypten und Siemens: Die Regierung Sisi ist pleite und für den deutschen Industriegiganten könnte das drastische Folgen haben.
  • »Wir hatten die Wahl«: Die Friedensnobelpreisträgerin Wided Bouchamaoui präsentiert sich im Interview als Teil der tunesischen Zukunft.
  • Libyen-Dossier: Wie hält man Kultur und Gemeinschaftssinn ohne den Staat am Leben? Immer mehr Libyer trotzen den Waffen und schaffen sich Freiräume.